Never touch a running system

oder die steile Lernkurve, wenn man „mal eben“ etwas ändern möchte


Die Entscheidung das alte ausbilder.org System abzuschalten und ein neues, freies System zu entwickeln hat lange gebraucht, um endgültig entschieden zu werden. Die Wahl der Lizenz hat ebenfalls viel Zeit und auch Arbeit gekostet. Viele Lizenzen, Kommentare und auch Bücher zu diesem Thema wurden gelesen. Und langsam, aber stetig, nimmt das System Formen an, auch wenn viele Änderungen unter der Haube stattfinden und daher nicht oder erst später sichtbar werden.
Es ist wie immer, dass man nur die Arbeit sieht, die nicht gemacht wurde…

Die Tatsache, dass jeder den Code und jeden Arbeitsschritt einsehen kann, führt dazu, dass man sich deutlich mehr Gedanken über Abläufe und Stil macht. Und auch ist es (leider) so, dass ein open source Projekt, insbesondere in den Kinderschuhen, Geld kostet statt Geld einzubringen. Daher muss diese Arbeit, mit anderer Arbeit, querfinanziert werden.

In der gestrigen Nacht kam ich auf die Idee, dass es eine gute Idee sei, das alte System auf eine Subdomain umzuziehen und die neue Version direkt unter ausbilder.org public zu machen. Zwar war schon zum Ende des letzten Jahres die Abschaltung des alten Systems geplant, allerdings wurde es durch einige Schulen noch weiterhin genutzt.

Ich denke es ist kein (großer) Spoiler, wenn ich sage, dass der schnelle Umzug alles andere als einfach oder gar schnell war. Es fing an mit abgelaufenen Lizenzen ging weiter mit alten / fehlerhaften Symlinks und gipfelte in einer versehentlich überschriebenen config-Datei.

Lesson learned

  • never touch a running system

Jeder Versuch es zu korrigieren verschlimmbesserte die Situation… Also einmal die Rolle rückwärts und alles von vorne. Frei nach dem Motto

liefen natürlich jede Nacht, so auch die letzten, sehr inaktiven Monate, die automatisierten BackUps. Und da es hierbei auch um persönliche und teils sensible Daten geht, selbstverständlich stark verschlüsselt.

Lesson learned

  • Je stärker die Verschlüsselung und sicherer die BackUps, desto schlechter, wenn man keine externe Sicherung der config-Datei oder zumindest des Passwortes zum Entschlüsseln hat…

Nein, solch eine Erfahrung macht keinen Spaß. Und auch wenn es das alte System war / ist, wird es, wie erwähnt, eben noch produktiv genutzt, weil es selbt dafür keine vergleichbare Software gibt.

Dank envoyer, git, der strikten Trennung von Daten und redunanter Systeme gab es, auch mit dem Verlust der BackUps, keinen Datenverlust. Das alte System ist daher wieder / weiterhin lauffähig und die, das System nutzende Unternehmen, wurden über die neue Erreichbarkeit informiert.
Diese wird hier nicht mehr veröffentlicht, da diese Version nicht mehr genutzt werden sollte, wenn sie nicht ohnehin noch eingebunden ist. Sollte jemand anderer Meinung, oder nicht informiert worden sein, bitte ich um kurze Nachricht.


Das Positive an der ganzen Sache ist, dass in diesem Zuge auch der Umzug des Hosters von statten ging. Nun ist ausbilder.org, wie im Footer erwähnt, hosted an asteroids. Wir setzen hier zukünftig auf den (einzigartigen) Hoster uberspace.


Da wir uns trotz allem weiterhin in der aktiven Entwicklung und eher alpha als beta Phase befinden, sollte ausbilder.org aktuell noch nicht aktiv genutzt werden. Für Testzwecke gibt es einen separaten Nutzer, wie der nachfolgende Beitrag beschreibt.

Vorschläge, Änderungwünsche und konstruktive Kritik ist daher, genau so wie pull requests und andere Zuarbeit, ausdrücklich erwünscht. An dieser Stelle auch vielen Dank für die wenigen, aber sehr hilfreichen Rückmeldungen.

stay tuned and check your backups. :wink: